Die Skisaison ist eröffnet…

Grödnertal, -1,3°C, sonnig

Der Neid macht sich breit, wenn man sich die Webcam-Bilder „unseres“ Skigebietes in den Dolomiten ansieht. Schnee so weit das Auge reicht, leere Pisten, schönes Wetter *seufz*. Am liebsten wäre man dort, die Spaghettiskier an den Füßen – ja, ich gehören noch zu denjenigen, die altmodische Spaghettiski fahren – und würde die ersten Schwünge durch den Pulverschnee setzen…

Aber leider sitze ich hier im Bayernland. Wenn ich aus dem Fenster blicke, liegt immer noch ein Restchen Schnee in meinem Garten und vermittelt ein Gefühl von Winter. Die Fahrerei gestern zur PSK-Vorstandssitzung nach Heidenheim war ziemlich gruselig, da von überfrierender Nässe bis heftigem Schneetreiben alles gegeben wurde. Glücklicherweise bin ich nach der Sitzung auch wieder heil nach Hause gelangt, allerdings in recht gemütlichem Tempo.

Als ich wegen unserer Badezimmerwand heute im Baumarkt war, stach mir dann auch eine wunderbare, gefüllte, orangefarbene Kalanchoe ins Auge, die so laut „nimm mich mit“ rief, dass ich sie samt einem passenden Übertopf packte und mich nun an ihren Blüten erfreuen kann.

Kalanchoe

Kalanchoe