Bauernregeln

Bauernregeln sind doch etwas Interessantes. Mein Taschen-Mondkalender wartet heute mit folgender Weisheit auf:

„Ist’s im Februar kalt, wird der Winter nicht alt.“

Dagegen hätte ich ja nichts einzuwenden. Im Augenblick ist es kalt. Und es schneit. Mal wieder. Ein Teil von mir ist es so langsam wirklich leid. Aber auf der anderen Seite könnte es auch regnen und alles grau und widerlich matschig sein. Da habe ich dann doch lieber Schneefall, das sieht wenigstens schön aus und die Stiefel sind, wenn man sich nach draußen wagt, nicht ganz so widerlich matschig.

Wieder einmal sieht es bei mir also so aus:

Schneefall im Februar

Schneefall im Februar

Der Gartenkalender, den ich jede Woche per Mail beziehe, meint für diese Woche:
Rhabarber mit organischem Material bedecken oder mit einem Behälter, damit er früher austreiben kann weil er wärmer hat. Und Stallmist und Kompost könne ausgebracht werden.

Tja. Darauf kann man derzeit getrost verzichten…

Mittwoch, morgens geschlossene Schneedecke, später alles wieder grün, abends wieder beginnender Schneefall 
Donnerstag, 1°C, leichter Schneefall