Endlich T-Shirt-Wetter!

Richtig angenehm warm war es heute, ein Tag, der dazu verlockt, ihn im Freien zu verbringen. Die Vögel singen, dass es eine wahre Pracht ist und die Sonne hat schon richtig an Kraft gewonnen. Bereits gestern nachmittag haben wir die Gartenstühle auf die Terrasse gestellt und dort unseren Tee getrunken. Das Thermometer zeigte 21 Grad!

Auch am heutigen Tag war es richtig schön und sonnig, bereits vom frühen Vormittag an. Endlich kann man die Wäsche wieder auf die Leine draussen hängen – und sie wird auch noch innerhalb eines halben Tages trocken.

Im Garten beginnt nun die spannende Zeit. Wo kommt was? Kommen all die Pflanzen und Zwiebeln, die man im Herbst noch gesetzt hat?

Und vor allem, was hat man denn alles gesetzt? (Ich gebe zu, ich habe einiges davon vergessen).

Mit dem Fotoapparat bewaffnet bin ich wieder durch meinen Garten gezogen und habe heute einiges geknipst. Nur das Pfauenauge entfleuchte mir Sekunden vor dem Abdrücken und der Zitronenfalter wollte sich auch nicht ablichten lassen…

tulpen-krokusse

Seit gestern blüht die Tulpe

blausternchen

Blausternchen im Esszimmerbeet

puschkinie

Puschkinie im Esszimmerbeet

primel

Primel in der Wiese

hepatica

Die erste Blüte im Nordbeet!

Donnerstag, Sonne, 21°C
Freitag, Sonne, 20°C, leichter Wind