Mal was anderes

Einen Gartenblog zu führen, wenn im Garten nichts passiert, ist gar nicht so einfach.

Also müssen Sie es eben jetzt aushalten, dass ich ein wenig über andere Dinge schreibe. Wenn sie das nicht möchten, können Sie ja wo anders lesen gehen. Aber ich freue mich, wenn Sie aushalten. Über den Garten schreibe ich bestimmt noch genug.

Erinnern Sie sich an unsere „Chaosdiele“? Allen Wassermonstern sei Dank entwickelt die sich langsam aber sicher zu einer aufgeräumten Diele. Eine gefühlte Hundertschaft an Kartons wurde ausgepackt und neunzig Prozent des Inhalts fand seinen Weg in den Müll oder das Altpapier.

Ausgediente Informatiker-Lehrbücher zum Beispiel, die inzwischen nicht einmal mehr das Papier wert sind, auf dem sie gedruckt wurden, weil sich in der Welt der Informatiker so viel geändert hat.

Oder tiermedizinische Gesetzestexte zum Thema „Fleischhygienerecht“, die nun wirklich nicht mehr gelten, weil die Gesetzeswelt sich so schnell ändert.

Nun wissen Sie jedenfalls ein wenig mehr über uns Garten-Neulinge: Informatiker und Tiermediziner. Aha.

Mit einem „Ach, hier sind die also!“ holte der Informatiker dann die beiden CDs des Navigationssystems aus einem Karton, die zu dem System eines alfaroten Alfa 147 gehören, der schon seit knapp einem Jahr nicht mehr in unserer Garage steht, sondern wahrscheinlich irgendwo durch den Ostblock fährt.

Sie sehen also, es kann ungeheuer spannend sein, Umzugskartons auszupacken, die seit unserem Umzug im Mai 2007 ungeöffnet im Chaoszimmer – und später eben in der Chaosdiele – gestanden haben.

Jedenfalls ist es sehr beeindruckend, wie viel Platz wir in unserer Diele haben.

Beim abendlichen Stall machen und Pferde ins Bett bringen stellte ich mit Entsetzen fest, dass ich vergessen hatte, den langen Schlauch ins Haus zu räumen. Das bedeutete Eimerschleppen. Sie können sich vielleicht vorstellen, wie lange es dauert, und wie anstrengend es ist, zwei 60 Liter Bottiche aufzufüllen, wenn man immer nur fünfliterweise Eimer schleppt, weil man mehr einfach nicht heben kann…

Sonntag (14.12.), bedeckt, windig, 0°
Dieser Beitrag wurde unter Hauspost veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s