Englischer Schokoladenpudding

Vor einiger Zeit sah ich ein kleines Büchlein im hiesigen Supermarkt. Ich dachte mir, bei 99 Cent kann man nicht viel falsch machen und schlug zu. „Englische Dessertkuchen“ ist der vielversprechende Titel und das Büchlein liest sich interessant.

Heute habe ich mich also mal an einem echt englischen „Pudding“ versucht. Ein Schokoladenpudding mit Schokoladensoße.

Interessant ist schon mal die Art der Zubereitung dieses Kuchens. Werden unsere Kuchen im Rohr gebacken, wanderte dieser zwar auch ins Rohr – aber im Wasserbad. Die Form – ich verwendete eine Gugelhupf-Form und legte als Deckel den Glasdeckel unserer Pfanne, der backofentauglich ist, darauf – wird zur Hälfte ins Wasserbad gestellt und dann wird das Ding für ca. eine Stunde gedämpft.

Dazu gab es dann eine ziemlich leckere Schokoladensoße – sie hatte zwar Klüten, aber schmecken tat sie dennoch.

Sonntag (25.04.), Sonnenschein, wenig Wind, 23°C

Ein Kommentar zu “Englischer Schokoladenpudding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s