Warm!

Gerade habe ich mich ein halbes Stündchen meinem Wohnzimmerbeet gewidmet. Genauer gesagt, dem darin wachsenden Unkraut. Vor allem die Winde wagt es, ihren Kopf aus dem Erdreich zu stecken – das habe ich ihr fürs erste abgewöhnt. Schade, dass man das Zeug einfach nicht wirklich los wird, aber zumindest in diesem Beet habe ich es halbwegs im Griff.

Die Tulpen sind komplett verblüht und ich habe ihre Stengel zurückgeschnitten. Das nächste, was vermutlich zu blühen beginnt, ist die Akelei. Und lustigerweise sind ein paar Pflänzchen im Beet gewachsen, die verdächtig nach Tagetes aussehen (die an derselben Stelle vergangenes Jahr wuchs und erst im Frühjahr entfernt wurde). Bin mal gespannt.

Jedenfalls – nach dieser halben Stunde schwitze ich wie in der Sauna, so knallt die Sonne herunter… Ich glaube, ich werde mir jetzt erst mal ein Eis auf der Terrasse genehmigen 😀

Donnerstag (29.04.), Sonnenschein, so gut wie keine Wolken, gefühlte 25°C (oder mehr)