Es hämmert

unter dem Tisch. Auf dem Parkett. Womit er hämmert, möchte ich eigentlich gar nicht so genau wissen.

Zwischendurch knistert es auch. Die Zeitung.

Leider habe ich ein Dilemma – der Ofen brennt runter. Soll ich aufstehen und ein Scheit aufs Feuer legen – und riskieren, dass Junior plötzlich merkt, dass es doch viel besser ist, wenn Mama ihn bespaßt? Oder das Feuer ausgehen lassen, weil das Kindelein gerade so verzückt spielt?

Naja – Ofen kann man ja wieder anfeuern, wenn sie aus gehen…

Alles ist grün

Aber wirklich. Nach farbigen Flecken muss man derzeit suchen. Ich habe mir für den Herbst notiert, dass ich unbedingt noch einen Schwung Zwiebelblüher in die Erde versenken muss, die dann im Mai blühen.

Im Eckbeet rechts vom Rosenbogen blüht eine einsame Iris und noch ein kleiner Rest Muscari.

Ganz besonders freue ich mich darüber, dass meine Montbretien den kalten Winter überlebt haben. Ich habe sehr daran gezweifelt, denn so ganz winterhart ist die Sorte „Lucifer“ bei uns wohl nicht.  Ganz im Gegensatz zum Mädchenauge daneben, das schon wieder in ordentlichen Büscheln da steht.

Auf der Terrasse tut sich auch so langsam etwas. Die Aussaaten diverser einjähriger sind schon aufgegangen, besonders fleißig war dabei die Levkoje – ich glaube, die sollte ich so langsam wirklich mal pikieren… Kräuter und Schnittsalat kommen auch – und in der Zinkwanne schiebt sich eine ordentliche Anzahl an Sterngladiolen in die Höhe. Leider ist der Ilex wohl tatsächlich kaputt gegangen – den werde ich demnächst mal entsorgen.

Phlox, Löwenmäulchen, Petunien, Levkojen

Phlox, Löwenmäulchen, Petunien, Levkojen

Rucola (viereckig), Koriander (rechts), Basilikum (vorne)

Sterngladiolen

Der Frauenmantel hat gut durchgetrieben und wenn man die Wassertröpfchen so sieht, kann man sich doch ganz gut vorstellen, dass man diese Pflanze früher als etwas ganz besonderes angesehen hat, oder?

Und doch – ich habe noch etwas blühendes gefunden. Aber leider etwas, was schwer zu fotografieren ist. Finde ich zumindest… Im Wohnzimmerbeet sind ein paar Akeleien aufgeblüht!

Und eigentlich müsste ich an dieser Stelle nun noch ein Foto vom frisch gemähten Rasen einstellen, denn Schnäuzelchen hat gestern noch ganz ganz schnell den Rasen erledigt, bis das Gewitter loslegte! Aber davon habe ich leider keines mehr gemacht.