Hallo 2011

Ein wenig Blogpause muß sein. Um Weihnachten und Silvester herum gibt es nur wenig zu berichten. Viel Familienleben, viel gutes Essen, viel Faulenzen 😉

Jetzt wird es weiter gehen mit dem Cotoneasterblog. Draußen liegt übrigens immer noch die geschlossene Schneedecke, auch wenn sie inzwischen etwas komprimiert ist und es gelegentlich – so wie heute – ein wenig taut.

Dieses Fenster fand ich übrigens im Haus meiner Schwiegereltern im schwarzen Wald:

Es ist eine sehr alte Balkontüre, die noch aus zwei Türen besteht. Die innere war glücklicherweise unbeschlagen – die äußere zeigte dafür diese wunderbaren Eisblumen. Natürlich ist es gut, dass unsere modernen Fenster besser isoliert sind als die von anno dunnemals – aber seien wir mal ehrlich: Wunderschön sind sie, die Eisblumen!