Fensterputz mit Hindernissen…

In Gestalt eines Zweieinhalbjährigen. Erst wollte er mit auf die Terrasse (kein Problem), dann nicht wieder mit rein, als ich die Fenster von innen angreifen wollte. Da habe ich also die Gartentore geschlossen, damit er draußen bleiben kann. Dann wollte er wieder rein.

Er wollte den Abzieher haben, den Schwamm („is nich‘ Mamas Zamm!“), und als er das nicht bekam, wurde lautstark protestiert. Prinzesschen wiederum, die eigentlich selig schlief, fühlte sich gleich animiert und weinte mit…

Das ganz normale Chaos also…

Draußen ist es übrigens ziemlich grau – ich bin gespannt, ob die Sonne noch durchkommt…

2 Kommentare zu “Fensterputz mit Hindernissen…

  1. Ach ja, das kenne ich – unsere beiden Kleinen sind auch 2,5 Jahre auseinander. Da braucht man starke Nerven und/oder ein dickes Fell, wenn man auch noch irgendetwas arbeiten möchte…
    Trotzdem viel Spaß mit den Zwergen!

  2. Den Spaß habe ich durchaus. Nur das mit dem Aufräumen ist so ne Sache – ich habe oft das Gefühl, dass die aufzuräumenden Zimmer chaotischer werden statt ordentlicher, wenn ich am ‚aufräumen‘ bin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s