Ei – was denn da drin??

Ich koche gerade unser Abendessen, Junior steht auf seinem Stuhl neben mir und überwacht das Ganze. Als ich den Gewürzschrank öffne, um den Eintopf abzuschmecken, ertönt es neben mir:

„Ei – was denn da drin?“ und ein Fingerchen zeigt auf ein Glas (bei uns lagern alle Gewürze in Gläsern).

„Da ist Zimt drin.“ Er wiederholt: „Zimt“

Dann das nächste Glas. „Und was denn da drin?“ – „Da ist Rosmarin drin.“ – „Mosrarin“

So geht es weiter mit Oregano, Paprika, Kümmel, Curry, Kräutersalz (wobei er bis auf den Oregano nicht mehr wiederholt). Bei einer Gewürzmischung muß ich antworten: „Das weiß ich nicht, das hat der Opa mitgebracht.“

Junior: „Und was hat der Opa mitgebracht?“

Hmmmm – Endlosschleife?

In gewisser Weise schon, denn am Ende der Gewürzreihe angelangt fängt das Spiel beim Zimt wieder an…

Mittags: leicht bewölkt

 

Behauptet zumindest die heutige Wettervorhersage…

Ha! Wenn es doch nur so wäre. Wahrscheinlich muß man nur mal eine Viertelstunde weiter Richtung Allgäu fahren und die Sonne kommt raus. Wäre nicht das erste Mal.

Hier jedoch hält sich zäher Hochnebel, am Liebsten möchte man sich im Bett verkriechen und gar nichts machen. Oder mit einem schönen Buch auf die Couch setzen, eine Tasse Tee neben sich stehen haben. Leider bleibt das ein schöner Traum, denn meine Kinder haben da bestimmt was dagegen 😀

Also werde ich mich jetzt zur Aktivität verdammen, den Rechner herunterfahren und gemeinsam mit Junior in den Stall verschwinden. Irgendwer sollte den Pferden mal beibringen, ihren Stall selber auszumisten 😀 😀

Mittwoch (02.11.), 6°C