Hübsch kalt

Da habe ich doch neulich noch kaltes Wetter und Schnee bestellt. Anscheinend hat Petrus mich erhört und hat nun dieses ausgesprochen kalte Wetter aus Sibirien herangeschleppt. Davor  ließ er es noch einmal schneien, so daß wir nun knapp zehn Zentimeterchen Schnee haben. Der Boden darunter ist fest gefroren, so daß auch die Rösser bei ihren Eskapaden nicht anfangen können, zu schliddern.

  

Advertisements

3 Kommentare zu “Hübsch kalt

  1. Pingback: 1. Mai « Cotoneaster – nein danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s