Eiskalte Räubereien

Gestern und vorgestern und auch heute gab es am Nachmittag ein kleines Eis am Stiel. Sie wissen schon, so ein kleines Vanilleis mit Schokoüberzug. Die passende Größe für kleine Jungs.

Kleine Jungs können aber auch unerhört charmant und überzeugend sein. Also gab es ein zweites kleines Eis. Dann, so dachte ich, sollte aber gut sein.

Junior sah das aber ganz anders. Eine knappe halbe Stunde nach Eis Nummer Zwei kam er in den Stall gedackelt – ein Eis in der Hand. Erwartungsfroh streckte er es mir hin. „Bitte aufmachen“. Wer kann da schon widerstehen? Ich konnte nicht.

Erneute zwanzig Minuten später – ich saß gerade auf dem Pferd – sah ich ihn wieder in Richtung Keller marschieren. Sie ahnen es vermutlich – das nächste Eis. Was für ein Glück, dass eine Reiterfreundin gerade noch da war, die suchte er sich als nächstes Opfer zum Öffnen der Umverpackung.

Und ja – ich habe nach der ersten Überraschung nachgesehen, wie er wohl an das Eis gekommen ist. Immerhin ist das eine ziemlich große Gefriertruhe und das Eis liegt nicht obenauf, sondern man muß sich wieder in die halbe Truhe hineinbeugen. Der große blaue Stuhl, auf dem sich Schnäuzelchen immer die Schuhe anzieht, stand an Ort und Stelle, die Schlechtwetterhose noch darauf.

Blieb noch Juniors kleiner weißer Plastikstuhl. Vermutlich hat er sich den an die Truhe geschoben, den Deckel (und der ist schwer!!) gehoben und sich das Eis herausgeholt. Beeindruckend, wenn Sie mich fragen.

Allerdings muß ich mir jetzt wohl einen anderen Lagerplatz für das Eis suchen…

Mittwoch (28.03.), sonnig, 20°C 
Advertisements

3 Kommentare zu “Eiskalte Räubereien

  1. Das könnte meiner sein, denn ich kann von Eis auch nie genug kriegen. Aber wegen seiner Räuberakrobatik solltest Du vielleicht doch mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden – nicht, dass ihm noch was passiert beim unbeaufsichtigten Einbruch in die schwere Truhe…

    • Das habe ich auch getan. Bislang hat es gefruchtet, er hat sich keines mehr selbständig geholt. Erstaunt mich allerdings irgendwo…

      Übrigens braucht er tatsächlich keinen Stuhl für den ‚Einbruch‘. Ich habe gar nicht bemerkt, wie groß mein Kleiner schon ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s