rin in die Kartüffeln…

Erst das Wohnzimmer gewischt. Die Luft ist so schwül und drückend, dass das Parkett nicht abtrocknet.

Dann geh ich halt Wäsche aufhängen.

Lieber nicht, da zieht ein Gewitter rein.

Auch gut, es hat ein wenig abgekühlt, dann kann ich garteln, vielleicht zieht es ja vorbei.

Fenchel im Frühbeet gesät. Schubkarre, Kniekissen und Rasenkantenschere geholt und begonnen, den Reitplatz auszumähen, wo Schnäuzelchen gestern mit dem Rasenmäher nicht ran kam.

Alles rennet, rettet, flüchtet, denn es ward ein Tropf gesichtet… Nicht nur einer, es begann zu gießen.

Also wieder rein ins Haus. Immerhin – das Wohnzimmer ist abgetrocknet, dann mach ich halt hier weiter.

Grmbl.