08.08.

Das Foto des Tages:

Mhhhhh – morgen muss ich Mozzarella besorgen… Oder es gibt ein leckeres Tomatenbrot mit Zwiebelringen…

Das Zitat des Tages:

„Wo steckst du denn?“ – als mein Handy in meiner Hosentasche klingelte. Ich stand auf dem Parkplatz des Supermarkts und klönte mit einer Klassenkameradin, die ich zufällig traf, während Schnäuzelchen daheim auf das Prinzeßchen aufpaßte.

Das Wetter des Tages:

sonnig und schön warm, aber nicht zu heiß, irgendwas um die 25°C dürfte es gewesen sein

Die Hauptaktivität des Tages:

Reiten. Reitstunden geben. Fenster putzen ( Letzteres macht keinen Spaß…)

Die Musik des Tages:

Musik? Wie schreibt man das in Zeiten des Hörbuchs?

Der Film des Tages:

Heute bleibt die Glotze aus. Noch nicht einmal zu den olympischen Spielen haben wir Lust (dafür muß ich morgen unbedingt die Ritte unserer Dressurmädels ansehen)

Das Essen des Tages:

Reste. Und jede Menge Duplos.

Das Buch des Tages: 

„Wächter des Zwielichts“ von Sergei Lukianenko. Als Hörbuch über den iPod. Ursprünglich hatte Schnäuzelchen sich das Buch (bzw. die Reihe, denn das hier ist schon der dritte Band) über Audible gekauft. Nachdem er erfolglos mehrere Monate an mich heran geredet hatte, das doch mal zu hören und ich immer abblockte  – was interessiert mich denn eine Geschichte aus Russland? – habe ich dann irgendwann doch mal angefangen. Und bin total begeistert. Gut, man muß Fantasy mögen, auch wenn diese in Moskau spielt. Aber dann ist es wirklich klasse. Und mit Hörbuch putzen sich Fenster doch gleich etwas besser.