Auch will!

Letzte Woche hatten wir nachts knapp minus 20 Grad. Sozusagen also noch drei tiefgefrorene Köpfe Rotkohl auf meinem Hochbeet. Im gefrorenen Zustand halten die sich da draußen ja wunderbar – nur dummerweise taut es jetzt. Der Schnee ist weg. Draußen haben wir tagsüber fünf Grad, geschätzt. Nicht so gut für die „Rotköhler“. Also mußten sie nun geerntet und verarbeitet werden.

Da war guter Rat teuer. Mit Hand schnibbeln, drei Köpfe? Ich habe ja sonst nichts zu tun *seufz*. Und kochen, mit ohne Schnellkochtopf? Stunden….

Also durften die Rotköhler eine Runde in meinem Kofferraum Platz nehmen und es ging zum Herrn Vater. Herr Vater hat eine wunderbare Küchenmaschine mit Schredder. Und er (bzw. Frau Mutter) hat einen Schnellkochtopf!

Ruckizucki waren die drei Köpfe zerkleinert und gekocht, fertig zum Einfrieren. Hach. So was will ich auch!