Holunderblütensaft

Das Rezept dafür gabs letzten Montag im Kräuterkurs.

Sieben Liter Wasser, dort hinein sieben Holunderblütendolden mit wenig Grünzeug dran. Zwei unbehandelte Zitronen in Scheiben schneiden und drauflegen. Das Gänze zwei Tage ziehen lassen, abseihen und mit einem Kilo Zucker erhitzen. Wer mag, gibt noch Zitronensaft hinzu. Ich mochte.

Abfüllen, fertig. Der Saft läßt sich so wohl locker ein Jahr lagern.

Ich habe erst mal die halbe Menge angesetzt. Zum Einen, um zu sehen, ob uns das überhaupt schmeckt – zum Anderen mangels großem Topf.

20130630-092253.jpg

Advertisements

Ein Kommentar zu “Holunderblütensaft

  1. Pingback: Für gut befunden | Cotoneaster - nein danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s