Knete

Wir haben es getan! Das erste Mal haben wir Knete selbst gemacht. Und zwar nach dieser Anleitung.

Die Mengenangaben waren ein wenig undeutlich, ich habe zum Schluss deutlich weniger Mehl genommen. Farben hatte ich noch von Weihnachten; Blau hat nicht sonderlich gleichmäßig eingefärbt.

Jetzt muss ich mir keine Gedanken mehr machen, falls das Prinzesschen ein wenig Knete in den Mund stopft…

20140131-143122.jpg

Umhergefahren

Heute Vormittag habe ich mich ins Auto gesetzt. Zunächst führte mich mein Weg nach Burgau zum Stoff-Stöckle. Diesen Laden, von dem ich bislang nichts gewusst hatte, hatte mir Frau Mutter empfohlen.

Der Laden ist schön sortiert und erstreckt sich sogar über zwei Stockwerke. Ich erstand dunkelblauen Jersey, weil Junior aus all seinen Pullovern herausgewachsen ist. Außerdem wanderte ein schönes großes Stück Tigerstoff in meinen Einkaufskorb, denn im Kindergarten ist Circus das Thema dieses Faschings.

Auf dem Heimweg hielt ich noch schnell beim Markt. Der Plan für den Vormittag sah vor, Gemüsebrühe zu kochen. Also erstand ich dort verschiedenes Gemüse.

Direkt gegenüber befindet sich immer ein Käsestand. Bei dem finde ich es immer besonders schwer, mich zu entscheiden. Irgendwann habe ich mich einmal komplett durch das Sortiment gefuttert.

Für heute wanderte ein Frischkäse mit Meerrettich und Preiselbeeren, ein Ziegenkäse mit Kräutern, Cheddar – abgepackt, damit er im Haus ist, wenn ich wieder einmal Makkaroni and Cheese kochen möchte – sowie ein wenig Gorgonzolacreme mit Nüssen in meinen Einkaufskorb.

Daheim musste natürlich erst einmal alles probiert werden. Während die Brühe schon auf dem Herd köchelte, machte ich mir ein Brot fertig und testete. Am besten schmeckte ganz eindeutig der Frischkäse mit Meerrettich und Preiselbeeren!!!!

Ich sollte einfach öfter einmal auf dem Markt einkaufen…

Frösche für die Prinzessin (oder so ähnlich)

Die Freundin einer Freundin bekommt irgendwann die Tage ihr Baby. Also durfte ich einmal mehr einen Regenbogenbody nähen. Als Stöffchen hat sich meine Freundin „Kiss the Frog“ von Stoff und Liebe ausgesucht. Der gefiele mir auch!

Leider ist der Body, entstanden in Größe 68, noch ohne Knöpfe. Mein Vorrat an Jerseydruckknöpfen ist aufgebraucht, da werde ich wohl morgen erst mal ins örtliche Lädchen tigern.

Der niedliche Body ist auch mein heutiger Beitrag zum Creadienstag, auch wenn ich ja wenig Hoffnung habe, daß er bemerkt wird, denn der Dienstag ist schon ganz schön alt und ich werde bestimmt ganz unten stehen *sniff*

20140121-215647.jpg

Der Turnbeutel ist fertig

Beim Adventskalender der ebookeria hatte ich ja ein Ebook gewonnen. Eines über die Anfertigung von Turnbeuteln beziehungsweise Beuteln überhaupt.

Beim Ausflug in den Freiburger Stoffladen hatten wir einen schönen Zahlenstoff erstanden (Natürlich war Junior mit der Auswahl nicht zufrieden, denn er hätte lieber ein T-Shirt aus dem Zahlenstoff bekommen, da dieser Stoff aber nicht dehnbar ist, geht das eben nicht… Ich muß mal sehen, ob es den Stoff auch noch als Jersey gibt…)

Jedenfalls habe ich die letzten beiden Abende wieder vor der Nähmaschine verbracht – et voilà:

1463227_482765131832937_1143372761_n 1545204_482765161832934_1073961710_n