Friesisch Schwarz

War am heutigen Nachmittag unser Begleiter im Zweispänner. Er ließ unser schwarzes Roß ein wenig mehr ziehen als letztens der Percheron, dafür war sogar ein Stückchen Trab drin, was unsere Trakehnerin flotten Schrittes meisterte.

20140216-220414.jpg

Ob er ihr wohl unterwegs ein paar Anekdoten über seine Erlebnisse als Turnier(kutsch)pferd erzählt hat? Mich fasziniert schon, wie gut sich unsere Herdenchefin da immer mit wildfremden Rössern versteht, die so eng neben ihr marschieren…