Keine Möhren in Athen

Bereits am neunten April habe ich Möhren gesät. Und Radieschen. Ein paar Radies sind aufgegangen, bei den Möhren war der Erfolg gleich Null. 

Also habe ich neues Saatgut besorgt und erneut eingesät. In das gleiche Beet kamen dann auch noch ein paar Körnchen Dill. Der soll je zum Gedeihen von Möhren beitragen und ich liebe frischen Dill in Gurkensalat oder Fischgerichten. 

Advertisements

4 Kommentare zu “Keine Möhren in Athen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s