Brennesseln Adieu!

Gestern nachmittag war ich dann doch noch erstaunlich fleißig im Ziergarten. Erstaunlich deswegen, weil mich momentan nicht unbedingt die Motivation küßt, etwas an meinen Beeten zu machen. Die Vorstellung, daß im Laufe der nächsten Monate der Bagger sowieso alles platt machen wird, läßt die Gartenlust eher zu Gartenfrust werden.

Auf der anderen Seite möchte ich ein paar Pflanzen ja behalten – und wenn ich die im Sommer unter Tonnen von Unkraut herausgraben darf, fluche ich vermutlich gar fürchterlich. Also ran an den Speck.

Das Beet am hinteren Ende der Einfahrt war also für den Donnerstag nachmittag meine Arbeitsstätte. Eine Schubkarre Unkraut mit Berg habe ich fortgefahren. Das Beet ist erst zu drei Viertel unkrautfrei, das hinterste Ende habe ich nicht mehr ganz geschafft.

Auch in diesem Beet sind die Rosen grausig zurückgefroren. Penny Lane treibt von unten durch, auch Gloria Dei und die unbekannten Rosen haben überlebt. Aber es ist einfach traurig – wo ich letztes Jahr so froh war, daß die Rosen mal ein wenig höher geworden waren…

Ein Vorherbild habe ich natürlich wieder nicht für Sie. Aber es ist relativ einfach: Stellen Sie sich einen Haufen Brennesseln, zahlreiche Winden und einen hübschen Schwung gelb gewordener Winterlinge vor, dann wissen Sie, wie es aussah. An dem großen leeren Fleck in der Mitte pflanze ich normalerweise Dahlien. Darauf werde ich heuer verzichten. Oder fast. ich werde sie in einen Topf setzen und diesen ins Beet stellen. Dann kann man sie zur Seite räumen. Sie wissen, der Bagger.

KN9D8819

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gartenpost veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s