Heute gibt’s Reste!

Vor einiger Zeit hatte ich für eine Freundin, besser gesagt deren Sohn, ein paar Bodys genäht. Nun liegen hier im Schrank ein paar Stoffstücke herum, die nicht mehr wirklich für etwas reichen. Nicht einmal für ein T-Shirt fürs Prinzeßchen.

Resteverwertung ist für mich dann immer entweder über Puppenkleidung oder Unterhosen angesagt. Dafür war es dann aber doch noch zu viel. Was liegt also näher, als ein Unterhemd zur Unterhose zu gesellen?

Hier wurde es dann aber auch wieder schwierig. Das Vorderteil bekam ich ja problemlos aus dem Stoff – aber das Rückenteil nicht. Kurzerhand wurde gestückelt und es fällt beim fertigen Shirt fast nicht auf, weil ich die Sache mit den Mustern recht gut hinbekommen habe. Und jetzt ist wirklich nichts mehr vom „Besuch im Zoo“ übrig!

Genäht habe ich das Freebok Sommertop von Frau Klimperklein in 104/110 sowie das Freebook Unnebüx von Lolletroll in 98/104. Die Anprobe steht noch aus, daher weiß ich noch nicht, ob die Stücke passen. Allerdings kann ich Ihnen sagen, daß sich Prinzeßchen und Junior um die Unterhose stritten, bis ich dann irgendwann Rauch ins Ganze ließ und kundtat, daß die Hose für Junior sowieso viel zu klein sei.

IMG_5092 IMG_5093

Und irgendwie frage ich mich in der letzten Zeit zunehmend, wann der Creadienstag seinen Startschuß setzt. Früher hat man einmal bereits um Mitternacht posten können (und mußte das auch tun wenn man eine Chance haben wollte, dass man auch noch gelesen wurde) – letztens ging das Verlinken erst ab sechs Uhr? Mal schauen, wie es heute läuft…

Glorieta

Es schon länger her, da hatte ich ein arbeitswütiges Wochenende.Das war am 26. April. Nun dieses Pfingstwochenende hatte ich wieder so einen Anfall. Glorieta hat das erste Border.So langsam wird es.

.DSC06786-2

Mein Fairhavenquilt wird auch so langsam. Leider kann man das Gequiltete kaum sehen. Ich habe dennoch ein Photo gemacht. Es sind die vielen kleinen Quadrate, die „in-the-ditch“ gequiltet wurden. Natürlich von Hand.Auch dies geht wieder zum Creadienstag.

DSC06942-1

Die Ghoolies sind wieder los

Ihr erinnert Euch, bei Amy Bradley Design hatte ich einen Halloween Wandbehang gefunden, den ich jetzt mache. Zur Erinnerung, dies war der erste Streich. Das soll ein Vampir sein. Ist ja klar, sieht man doch an den Eckzähnen und dem vornehmen Frack.

DSC06783.JPG-1

Jetzt habe ich den zweiten Ghoolie fertig und es soll eine Fledermaus (Bat) darstellen.

_1

Die Dinger zu machen, macht unsäglich viel Spass! Ich freu mich schon, wenn das ganze Top fertig ist. Derweil gebe ich es erst einmal zum Creadienstag