Jetzt geht es Schlag auf Schlag 4. Teil

Dank des wunderbaren Sommerwetters sind wieder zahlreiche Rosen aufgeblüht. Ich sitze gerade auf meiner Terrasse und werde betäubt von einem herrlichen Rosenduft. Immer wieder treibt der Wind einen Schwall herüber. Nun will ich also fortfahren mit meiner kleinen Rosenkunde. Diese hier habe ich Euch schon einmal vorgestellt. Es ist die engl. Rose Chaucer jetzt voll aufgeblüht. Ich werde jetzt nur noch schreiben wenn eine meiner Rosen nicht duftet.

06.01.2015-Chaucer

Und diese Rose ist die Beliebteste in Deutschland. Sie heißt Westerland  und auch sie steht schon mehr als 30 Jahre an diesem Fleck und im Verlauf des Sommers wächst und blüht sie sogar oben im Flieder, in dessen Nähe sie steht.Wenn es soweit ist, werde ich ein Bild machen.

06.01.2015-Westerland-1

Ich sagte doch, es gibt nicht nur Rosa in meinem Garten. Diese Rose ist die Lieblingsrose meines Mannes. Baron Girod de l‚Ain. Sie ist an den Blatträndern weiß.

06.02.2015 Baron Girod de l'Ain (2)

Abraham Darby macht Männerhand große Blüten

06.02.2015--Abraham-Darby-1

A Shropshire Lass ist eine meiner Lieblingsrosen. Sie ist leider nur 1xblühend, dafür aber mit überreichlichem Blütenflor.

06.02.2015-A-Shropshire-las06.02.2015-Shropshire-lass

Zu den 1xmal blühenden Kletterrosen gehört auch Constance Spry. Sie hat auch riesige Blüten. Ich habe sie an der Wand und als freiwachsenden Strauch. Den schon fast brutalen Rückschnitt durch meinen Mann dankt sie mit üppiger Blüte.

06.02.2015-Constance-Spry-1

Ilse Krohn Superior ist eine mehrfach blühende Kletterrose, die uns auch den ganzen Sommer mit einem reichlichen Flor erfreut.Ebenso wie Sympathie mit ihrem leuchtendem Rot.

06.02.2015-Ilse-Krohn-Super06.02.2015-Sympathie

Einen wunderbaren Sichtschutz gibt die Grootendorst in Pink und dunkelrosa. Angeblich soll sie ziemlich sparrig wachsen. Davon merken wir überhaupt nichts Die Nachbarn können nicht in unseren Garten schauen. Jedenfalls nicht an dieser Stelle.

06.02.2015-Grootendorst-dun06.02.2015-Grootendorst-pin

Und dann ist da noch Dornröschen. Sie ist eine deutsche Rose, wie man ja unschwer am Namen erkennen kann. Sie hat ein ganz dunkles Rosa und leuchtet sagenhaft.

06.02.2015-Dornröschen-1

Zum Schluß habe ich dann noch L.D. Braithwaite und The Countryman. Sie gehören auch zu den engl. Rosen.

06.02.2015-L.D.-Braithwaite06.02.2015-The-Countryman

Und die Krönung des heutigen Tages bildet eine Rose, die ich Euch auch schon vorgestellt habe, die aber, weil sie so herrlich von der dunklen Clematis eingerahmt wird, noch einmal einen Auftritt haben darf. Es ist Wildeve.

06.02.2015-Wildeve

Ich hoffe, ich habe nicht zu sehr gelangweilt mit der kleinen Rosenkunde des heutigen Tages. Vielleicht werden ja alle die, die einen eigenen Garten haben, Gefallen finden an einer dieser Rosen und sich selber so eine Rose in den Garten pflanzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s