Noch sechs Monate

  
Anfang Juni wird, wenn alles weiter gut geht, wieder ein Fohlen bei uns geboren werden!

Advertisements

„Mama, könntest Du bitte mit Frau Holle schimpfen?“

fragte Junior gestern beim Mittagessen. Frau Holle solle es doch endlich schneien lassen, da sie das bisher nicht geschafft hat, müsse man doch mit ihr schimpfen. Auf meine Rückfrage, warum er denn nicht mit ihr schimpfen würde, guckte er mich nur verlegen an. So ganz nach dem Motto „Ich trau mich nicht.“

Offensichtlich hat Frau Holle zugehört und sich kurzfristig erbarmt, denn als ich heute früh um viertel nach sechs – der Rest der Familie schlief noch fest – die Haustüre öffnete, um den Kater hinauszulassen, wunderte ich mich schon, dass er hinausblickte, um dann sofort den Rückwärtsgang einzulegen. Nachdem ich aber kurz darauf auch aus dem Haus mußte, war mir schon klar, warum Herr Theo lieber im kuscheligen Haus bleiben wollte…

Ich vermute zwar, dass die weiße Pracht gegen mittag wieder verschwunden sein wird, denn es ist nicht kalt genug und der Schnee ganz schön naß. Aber es verführte mich zu einer kleinen Fototour ums Haus und die Kindelein zogen sich nach dem Frühstück freiwillig und selber an, um mit den Poporutschern nach draußen zu verschwinden. Zwei Stunden später sind sie nun wieder drin, wunderbar ausgelüftet und die klatschnassen Schneeanzüge hängen im Heizkeller zum trocknen.

P1030561 P1030565 P1030560 P1030559 P1030558 P1030556 P1030549 P1030547 P1030546 P1030545