Endlich wieder selbstgebackenes Brot!

Schon das Dritte nach der Neuherstellung des Sauerteigs nach der Anleitung im Ambossblog. Endlich ein Kühlschrank, in dem mir der Sauerteig nicht nach kurzer Zeit kippt. Endlich gescheite Heizungen im Haus, auf denen das Brot gigantisch geht. Endlich ein guter Ofen, der sogar Dampf selbst erzeugen kann. Ein Traum. 

Gestern gab’s ein Buttermilchbrot. Allerdings mit Joghurt statt Buttermilch, denn deren laktosefreie Variante hat unser Supermarkt nicht. Und die brauchen wir – dummerweise. 

Schmeckt hervorragend und ich kann es mir auch getoastet bestens vorstellen. 

Der runde Laib blieb bei uns, den langen bekam der Kindergarten des Prinzeßchens für’s heutige „gesunde Frühstück „.