Abends im Dunklen

Wir unterhalten uns abends noch ein wenig. Das Gespräch dreht sich um die Sonne und ihre Planeten und wir kommen auf die bewohnbare Zone zu sprechen. 

Auf meinem rechten Arm scheint das Prinzeßchen schon zu schlummern. 

Wir gehen die Planeten durch. Merkur, zu nah dran, zu heiß. Venus, beginnende bewohnbare Zone, aber komische Atmosphäre. Die Erde, na klar. Der Mars, auch gerade noch in der bewohnbaren Zone, aber kein Wasser und keine gescheite Atmosphäre. 

Junior meint: „Da braucht man dann Raumanzüge!“

Noch bevor ich antworten kann, kräht das mitnichten schon schlafende Prinzeßchen: „Und Superhelden!“

Die fade Mama meint, Superhelden gäbe es nicht. 

Das Prinzeßchen ist da anderer Ansicht: „Doch, aber ganz weit weg!“

Vielleicht sollten die Marssonden einfach mal nach denen suchen und nicht nach Wasser…

Advertisements

3 Kommentare zu “Abends im Dunklen

  1. Hat die Minimaus schon was von Batman gehört oder von Captain Kirk? Wie kommt die denn auf Superhelden? Woher hat sie das? Kiga? Frag sie doch mal, was Superhelden sind. Dürfte auch interessant sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s