Endlich geht es weiter!

Seit drei Wochen warten wir nun darauf, dass die Arbeiten an unserer Baustelle „Haus“ weitergehen. Und bereits vor vier Wochen haben Herr Vater und ich im Garten gewerkelt und gemeinsam die Pflanzen aus der Erde geholt, die auch im neuen Garten weiter blühen dürfen.

Und da lagen sie nun drei Wochen lang darauf, dass es irgendwann wieder schöne Erde für sie gibt. Aber dazu muss ja erst mal ein Loch ums Haus, denn der Keller ist naß und das Haus muss rundherum drainiert werden.

Schade, dass die Kindelein bei den Großeltern im schwarzen Wald weilen, sie hätten viel Freude an dem Bagger, der nun an unserem Haus gräbt. Vermutlich würden sie dem Fahrer gemeinsam mit Inbrunst das Lied von „Bodo mit dem Bagger“ vorsingen – das steht nämlich derzeit hoch im Kurs.

So aber waren es heute nur Frau Mutter und ich, die während eines verspäteten Frühstücks die Nasen am Esszimmerfenster platt drückten und zuguckten, wie Herr C. und sein Baggerfahrer mit der Grube an der Westwand begannen.

P1040663P1040664

Kurz nachdem ich die Fotos angefertigt hatte, begann es zu schütten. Aber so was von. Das und somit ein völlig durchnäßter Herr C. sowie ein Fallrohr der Regenrinne, das an der Wand auftauchte und aufgrund dessen die Herren erst einmal Material besorgen gehen mussten, um dieses umzubauen, sorgten dann dafür, dass erst einmal wieder Ruhe einkehrte. Ungefähr bis zum Balkon sind sie gekommen und wollten am Nachmittag weiter arbeiten.

Mit dem Bagger wurden auch noch die Rosen aus der Erde gehoben, die Herr Vater und ich nicht geschafft hatten. Glücklicherweise war ich am gestrigen Tage noch auf die Idee gekommen, diese zu beschriften, sodass ich auch in einer Woche noch weiß, wer wer ist.

Advertisements

2 Kommentare zu “Endlich geht es weiter!

  1. Wie gut, dass ein Bagger baggert – und das nicht von Hand erledigt werden muss… Bauarbeiten ziehen sich meist gefühlt unendlich hin und man ist einfach nur froh, wenn es erledigt und fertig ist und z.b. die Pflanzen wieder eingesetzt werden können. Das Beschriften der Rosen war auf jeden Fall eine gute Idee – ich weiß von fast keiner älteren Rose hier ums Haus den Namen ;-).
    Gutes Gelingen weiterhin mit den Baggerarbeiten und herzliche Grüße,
    Birthe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s