Erdhaufen und gute Wände

Weiter arbeiten Herr C. und sein Baggerführer. Jetzt, wo ich gegen vierzehn Uhr diese Zeilen schreibe, sind die Westseite, die Südseite sowie die Ostseite des Hauses komplett freigelegt. Dabei trat endlich mal etwas Positives zu Tage. Als Herr C. nämlich mittels Wasserschlauch die freigelegten Kellerwände vom Dreck befreite, meinte er, die sähen noch recht gut aus, da habe er schon ganz andere gesehen. Darüber sind wir sehr froh, es reicht nämlich langsam an Hiobsbotschaften.

Momentan habe ich das Gefühl, dass das ganze Haus bebt und bestimmt gleich in sich zusammenfällt, denn die beiden Herren entfernen gerade mittels Preßlufthammer die alten Fliesen mitsamt Estrich der Terrasse. Das Haus dröhnt.

Ansonsten lasse ich einfach mal Bilder sprechen.

P1040666

Der alte Kellerniedergang – durch Wasser und Winter ist er völlig marode und es war nur eine Frage der Zeit, bis die Stufen völlig in sich zusammenbrachen

IMG_7441

Blick vom Keller zum halb abgerissenen Kellerniedergang

IMG_7445

Und wech damit!

P1040669

Südwand – hier ist die Terrasse noch nicht freigebuddelt

P1040668

Südwand etwas näher. Man erkennt die Rohre des alten Brunnens. Wir hoffen, ihn zu finden, damit wir ihn wieder in Betrieb nehmen können.

P1040670

Westwand

IMG_7443

Nochmal die Ostwand. Weg ist die Wäscheleine, das Treppengeländer… Dafür jede Menge Erde.

Beehren Sie uns auch morgen wieder und lassen sich überraschen, was Herr C. und sein Baggerführer in der Zeit alles noch schaffen werden. Wir sind jedenfalls gespannt.