Ich hab‘ mich drangewagt!

Irgendwie hatte ich schon lange Lust dazu, mir aus den Stoffresten auch mal einen Slip zu nähen. Aber mir erschien kein Schnitt so wirklich passend, also ließ ich es bleiben.

Ja, und dann stieß ich aus reinem Zufall eines Tages auf dieses Video, in dem wunderbar gezeigt wird, wie man von einem vorhandenen Slip ein Schnittmuster abnimmt.

Das musste ich nun aber unbedingt probieren. Also ruckzuck den Lieblingsslip ausgegraben und losgelegt. Es war eigentlich gar nicht schwer, die Anleitund ist super genau gehalten. Und da war es dann, das Schnittmuster für meinen ganz persönlichen Slip.

Flugs habe ich losgenäht und war beim ersten Anprobieren nur so teilbegeistert. An den Beinausschnitten saß die Hose nicht so, wie ich es von der anderen gewohnt war. Allerdings hatte diese auch Wäschegummi an den Beinausschnitten, was ich bei der Genähten nicht so gehalten hatte.

Aber ist ja egal, man kann ja wieder auftrennen und nachrüsten. Und – Bingo! Jetzt passt sie perfekt und ich fühle mich richtig wohl darin. Es wird sicher nicht der letzte Slip gewesen sein!

Und damit geht es dann nach langer Zeit mal wieder zu RUMS!

P1040619

Advertisements

3 Kommentare zu “Ich hab‘ mich drangewagt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s