Leseratte

Da Junior heute gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe ist, durfte er daheim bleiben. Zum Glück waren wir gestern noch in der ortsansässigen Bibliothek, wo er sich vier Bücher mitnahm. Vier „richtige“ Bücher, etliche Bücher für Kindergartenkinder suchten die zwei sich auch noch aus. 

Jedenfalls saß Junior heute Vormittag wahlweise auf der Couch oder mit seiner Teetasse am Tisch – und las. Das Ergebnis bis zum Mittagessen: Alle vier Bücher ausgelesen. Was sage ich, gefressen. 

Was für eine Leseratte, unser Zweitklässler. 

Advertisements

3 Kommentare zu “Leseratte

  1. Erst einmal gute Besserung!

    Und dann: Oh wie herrlich! Ich liebe Menschen, die Bibliotheken aufsuchen und sich nicht nur Hörbücher ausleihen und die ihre Kinder zum Lesen erziehen. Bücher sind etwas wundervolles! Damit kann man gar nicht früh genug anfangen.
    Gruß Frau Käferin

  2. Nun, die Mutter dieser Leseratte war ja genau so eine. Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum. Aber Junior will halt alles wissen, da ist das Lesen ein gutes Mittel zum Zweck. Supertoll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s