So schön…

haben meine Rhododendren noch nie geblüht. Zugegeben, wir hatten sie früher im Winter auch nicht regelmäßig gegossen und das haben sie uns dann wohl immer übel genommen. Zuletzt waren sie so gakig, dass mein Mann sie „nach seines Bruders Methode“ brutal zurückgeschnitten hat. Das war ihnen gut bekommen. DSC09304-1

DSC09305-2

DSC09306-3

Leider verblühen die Pflanzen in diesem Jahr alle sehr schnell. Es ist einfach zu warm.

Ach ja, und das wollte ich auch nicht vorenthalten. Jetzt sind sie wirklich richtige Kumpel: Zeeta und Dinah spielen miteinander und knurren dabei so fürchterlich, dass man meinen könnte, man hätte einen Löwen im Garten.DSC09336-1

DSC09335-2

 

 

 

Advertisements

7 Kommentare zu “So schön…

  1. Soviel Wasser brauchen die Rhododendren gar nicht. Sie kommen auch gut mit weniger aus….sagte mir ein Gartenbaufachmann.
    Wenn Sie es aber gewohnt sind, dann gerne mehr.
    Ein Rückschnitt tut wahrlich gut.
    Die Hunde sind entzückend 😊

    LG Mathilda ❤

    • Ja, nicht wahr, die sind goldig. Unser Rhodosl stehen unter dem Dachvorsprung und bekommen im Winter nichts von oben ab, daher müssen wir sie hin und wieder gießen. Nein, besonders viel Wasser brauchen die wirklich nicht. Alles Liebe, quiltfru

  2. Das ist so eine Sache mit dem Gießen im Winter ;-). Das kann man froh sein, dass sie überhaupt wieder „kommen“ und blühen. Ich kenne das, meine Bäumchen vor der Haustüre erholen sich auch gerade nach der „Durstperiode“ im Winter. Immerhin: Sie kommen wieder ! ;-). LG Birthe 🙂

    • Unsere „Beesters“ stehen halt unter dem Dachvorsprung und das bischen Schnee, das da mal hinkommt, ist einfach zu wenig. Mein Mann hat 1x im Monat gegossen und scheinbar hat es genutzt. LG Quiltfru

  3. Wir haben vor und hinter dem Haus auch einige Rhododendren. Wasser bekommen sie von mir nie, aber da es in Köln ohnehin oft und viel regnet, scheint ihnen das nicht viel auszumachen. Statt mit Wasser renne ich aber regelmäßig mit Feuer durch den Garten, um unser Unkraut auf einem langen Weg wegzubrennen. Anfangs habe ich den teilweise zugewucherten Weg noch mit Hand vom Unkraut befreit, aber da kam immer sehr viel Erde mit und der Weg ist ohnehin schon krumm und schief und läuft sich schlecht, sodass ich das Rauszupfen nun lasse und das Unkraut wegbrenne. Wenn man das regelmäßig macht, wenn die Pflänzchen noch klein sind, ist das für mich eine gute Alternative. Noch besser wäre es, den Weg mal ordentlich neu pflastern zu lassen, aber daran ist momentan nicht zu denken. Mein Mann schneidet auch immer alles radikal zurück, sonst kämen wir irgendwann nicht mehr durch. In den letzten Jahren habe ich auch massenhaft Unkraut und Pflänzchen aus den Beeten gezupft, in diesem Jahr bin ich noch gar nicht so viel dazu gekommen, weil hier ständig Handwerker waren und nun bin ich teilweise überrascht, was da Schönes wächst (Kornblumen z.B.), was ich normalerweise rausgezupft hätte. Spechte haben wir auch oft zu Besuch. So nah ran zum Fotografieren wie du komme ich aber leider nicht. Vor einigen Wochen habe ich mich noch über ein Pärchen gefreut. Nachdem ich gesehen habe, dass sie ein großes Loch in eines unser Gartenhäuschen gehackt haben, war die Freude dann nicht mehr ganz so groß. Sie haben wohl selbst gemerkt, dass ein gemauertes und nur mit Holz verkleidetes Gartenhaus kein geeigneter Ort für eine Höhle ist und sind daraufhin über unseren Pflaumenbaum hergefallen. Der hat nun etliche riesige Höhlen und sieht ganz schön arm aus. Die anderen Vögel wird es freuen.
    Dein Frühlingsquilt ist sehr schön, besonders die mit Verlaufsgarn gequilteten Schmetterlinge gefallen mir. Das Verlaufsgarn passt auch wunderbar zu den bunten Stoffen. Hast du dir die Schmetterlinge vorgezeichnet oder völlig freihand gequiltet? Unseren Dresden Plate Quilt haben wir übrigens wieder aus dem Schlafzimmer verbannt und wieder den alten zu kurzen aufgelegt. Er ist uns einfach zu schwer und zu groß und irgendwie ungemütlich, obwohl ich ihn mit demselben Batting gequiltet habe wie den alten.
    Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung auf meinem Blog und liebe Grüße
    Carmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s