Das ist ja wohl der Hammer!

Seitdem wir für die Vögel weiterfüttern, findet sich fast jeden Abend ein Igel an unserem Vogelhäuschen ein. Meistens ist es so ein richtig dicker, runder Ömmes. Den tragen wir dann in den gesicherten Teil unseres Gartens, damit die Hunde ihn nicht ärgern. Wobei ich sagen muss, dass die sich gar nicht mehr so aufführen. Sie scheinen sich langsam an die Mitbewohner des Gartens zu gewöhnen.

Gestern aber haben sie wieder einmal „wie toll“ gebellt. Wir also gleich rausgeflitzt. Das kann nur ein Igel sein. Hach, Pustekuchen, es waren gleich 4! Mein „Oller“ gleich wieder ins Haus und den Photoapparat geholt. Der Größe nach waren es wohl Mama und Papa Igel und ihre Kinder. Und scheinbar waren sie schon so vollgefressen, dass sie das Ihnen hingestellte Futter komplett verweigert haben. Hier nun die Bilder. Einer der Kleinen hat sich so ein bischen versteckt, aber ihr werdet ihn schon finden. Viel Spass!

100_1399100_1400