Wenn einer eine Reise tut….

Da bin ich mal wieder. Nur ein kurzer Bericht.

Gestern haben wir ein vorzügliches Abendessen genossen. Aus dem Restaurant „Min Öllen“. Bestehend aus einer halben, freilaufenden Ente mit dän. Rotkohl aus dem Glas (der schmeckt echt klasse) und leckerer Bratensosse. Das Ganze garniert mit einem Bierchen/Weinchen und grad sche wars. Und danach gab es einen Ouzo und zum Nachtisch einen bunten Teller.

25.12.2019
Heute haben wir etwas länger geschlafen. Es wird ja erst gegen halb 9 hell hier. Nachdem wir zu 4. im Bett die Nachrichten auf NTV gesehen haben, haben wir üppig gefrühstuckt. Danach sind wir sogleich an den Strand, denn es war trocken, aber kalt. Dort haben wir nicht viel zu sehen bekommen. Ein paar Vögel. Die Möven sind so dreist, sie fliegen nicht einmal auf, wenn man direkt an ihnen vorbeifährt.

Zuhause angekommen haben sich unsere total erschöpften Möter (kommt von Halb Mensch halb Köter) auf das Sofa zurückgezogen und gepennt und wir haben die magere Ausbeute des Tages photographiert.

Habt einen schönen Tag. Die Insulaner

2 Kommentare zu “Wenn einer eine Reise tut….

  1. Möter mag ich! Musste doch eben dreimal für diesen Kommentar ansetzen, da die automatische Rechtschreibprüfung das Wort gar nicht mochte. Einmal wurde öfter draus, danach Nöten. Wie gut, dass ich meistens noch mal rüberschaue, vor ich auf absenden klicke.
    Weiterhin schöneTage!
    Liebe Grüße,
    Elvira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s