Dieses Jahr werden die Geschenke ökologisch verpackt.

Da wir ja über Weihnachten und Neujahr auf unserer Lieblingsinsel waren, hatten wir keine Gelegenheit Minchen, Schnäuzelchen, Junior und Prinzesschen unsere Geschenke zu überreichen. Das werden wir am nächsten Wochenende nachholen. Und weil ich einfach kein Geschenkpapier mehr verwenden will, habe ich das, was ich als Quilterin in reichlicher Menge und in verschiedenen Größen habe, nämlich Stoff,  genommen, um die Päckchen zu verpacken. Ein wenig umständlich ist es schon, der Sch….tesa will einfach auf Stoff nicht halten und so ganz künstlerisch bekomme ich es auch nicht hin, aber egal: It’s the inside of the cookie that’s important. Die Kindelein können es auspacken und ich kassiere die Stoffe wieder ein. Zum Vernähen oder für das nächste Jahr. IMG_0149

Stört euch bitte nicht an den Futternäpfen. Sie gehören Dinah und Zeeta, unseren Scotties. Ihr kennt sie ja schon. 12.27.2019-7

Und hier ein allerletztes Bild von der Insel. Bis zum nächsten Mal!

01.04.2020-2

 

 

7 Kommentare zu “Dieses Jahr werden die Geschenke ökologisch verpackt.

  1. Das ist eine gute Idee! Ich habe noch so viele Papierreste, die ich aufbrauchen muss. Dann geht es an die Stoffe. Die lagern ja mittlerweile im Keller. Ein sehr schönes Foto eurer Hunde!
    Liebe Grüße schickt Elvira

  2. Ja so ein wenig Papier werde ich auch immer vorhalten. Manchmal geht es halt nicht anders. Aber da, wo es möglich ist, werde ich es zuküntig so machen. Die Hunde haben sich am Strand sauwohl gefühlt. Allerdings auch Tonnen an Sand ins Haus geschleppt. Einen schönen Tag wünsch ich Dir, Birgitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s