Es ist 22:10! Igelalarm!!!

Mann, das geht aber dieses Jahr früh los. Wir haben ja den ganzen Winter – dieweil er ja so warm war – immer wieder Igelfutter ins Igelhaus gestellt. Es war auch immer wieder leergefuttert. Manchmal war Igelkacke drin, manchmal auch Mäuseköteln. Na egal, wir lieben alle Tiere. In letzter Zeit waren allerdings mehr Igelwürstchen drin. Au ja, und die Mehlwürmer, die haben besonders gut gemundet. Tscha, und wenn man die so lieb füttert, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn die gleich wieder durch unseren Garten strawanzen. Die Hunde sind da ja sichere Melder.

Heute um 22:10 das erste Mal. Igel gerettet, ins Igelhaus abgelegt, Futter reingestellt. Trockenfutter Spezial mit Mehlwürmern. 2 Katzenfutterschalen voll.

Um 11:30, wir wollten ins Bett, also Hunde noch mal raus, Igelalarm! Igel geschnappt und ab ins Igelhaus. Nur um festzustellen, dass der Vorige eine ganze Schale verspachtelt hatte. Na wohl bekomms! Jetzt bekommen die Hunde erst einmal eine Extraration Läuse/Zecken etc. Mittel. Diese Viecher habe ich nämlich nicht so gern im Bett. Die Hunde kann ich nicht daran hindern.

DSC00073

Es darf gelacht werden. Man sagt ja, dass das enge Zusammenleben mit Hunden gut für die Immunität sei. In der heutigen Zeit vielleicht umso besser.

Gute Nacht