Sonntag. Sonnentag

Gesät: Kerbel, Zitronenmelisse

Der Kräuter“Garten“ am Terrasseneck
14 frisch getopfte Dahlien, 2 Pfingstrosen und 1 Topfrose
Die Folie des „Sees“ hat gelitten und muss getauscht werden. Freilegen ist angesagt.
Straßenmalerei
Die Wintersteckzwiebeln sehen gar nicht so schlecht aus, dafür, dass wir so einen kalten und langen und schneereichen Winter hatten. Habe schnell Unkraut gezupft und werde sie jetzt wieder abdecken.
Im Frühbeet rechts des weißen Pins drei Reihen Radieschen gesät. Wenn es warm wird, mache ich halt das Dach ab. Aber für nächste Woche bringt er nachts wieder Frost und Tags nur unter zehn Grad.
Der vor Ostern gesetzte Lavendel hat auch schon wunderbar durchgetrieben

Und… die gestern gekaufte Erde ist schon wieder leer….

Sonntag, 11.4., 20 Grad, sonnig mit Wolken, abends bedeckt, 0 Liter

6 Kommentare zu “Sonntag. Sonnentag

  1. Ein Pferd mit Fohlen im Bauch, einfach toll! Ob das ein Stadtkind ich malen würde? Na ja, meine jüngere Enkelin vielleicht schon. Aber dann hätten Stute und Fohlen mit Sicherheit ein Horn auf der Stirn und wahrscheinlich einen regenbogenbunten Schweif.
    Liebe Grüße,
    Elvira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s