Rhabarber

Das Beet ist endlich unkrautfrei. Und vom Hufschmiedtermin gab es gestern eine Schaufel Hornspäne an den Rhabarber. Jetzt muss er nur noch wachsen. Heuer ist ja alles ein wenig später dran. Nachts haben wir immer noch Temperaturen um und knapp über 0°.

Letzte Woche hat es insgesamt 24 l geregnet, das ist sehr schön. Konnten wir wirklich brauchen

Schnäuzelchen hat auch wieder angefangen, kreativ zu mähen. Wir sind gespannt, was dieses Jahr alles so aus unserer Wiese herauskommt.

Und die Apfelbäume beginnen auch zu blühen. Das sieht ziemlich vielversprechend aus.

Ein Kommentar zu “Rhabarber

  1. Wir würden ja gern beim Kirschbaum alles „natur“ belassen, aber leider müssen wir dort das Vlies auslegen, sonst schmecken die Kirschen nicht. Ich hab schon gern Obst ohne Fleischbeilage. Muddi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s