Herbstgedanken

Der Nebel steigt, es fällt das Laub, schenk ein den Wein, den holden,

wir wollen uns den grauen Tag vergolden, ja, vergolden…..

Draußen ist es schier unerträglich grau und düster. Wenn man am Morgen schon das Licht anmachen muss. Hoffentlich hört das bald mal wieder auf.

Die übrige Situation im Land ist genauso „wunderschön“. Hach, wie freu ich mich über die vielen klugen Leute in Deutschland, die vielen kompetenten Politiker etc, etc….

Um dann doch nicht ganz in Depression zu verfallen, habe ich ein paar Gäste unseres Gartens hervorgezaubert. Da ist einmal der Herr Buntspecht. Seitdem das Biotop in unserer Straße von einem zur obigen Sorte gehörenden Menschen zerstört worden ist, kommt er leider nur noch selten. Aber einmal habe ich ihn schön erwischt.

Im September blühte dann der Efeu in Nachbars Garten traumhaft. Das fanden auch die Schmetterlinge. Bei Sonnenschein fanden sich bestimmt 50 davon auf den Blüten. Ein herrliches Bild.

Es waren aber nicht nur Pfauenaugen. Nein, es gab auch Admirale.

Und seit Herbstbeginn schaut der Herr/die Dame Eichelhäher regelmäßig hier vorbei. Man fühlt sich hier inzwischen so sicher, dass man sich in aller Ruhe den Bauch mit Nüssen vollhaut. Man äugt auch schon nicht mehr panisch nach links und rechts. Man fliegt auch nicht mehr gleich weg, wenn ein Auto vorbeifährt. Wir freuen uns immer sehr, wenn uns dieser Gast besucht.

Ja und dann ist ja auch Vorweihnachtszeit. Und so musste ich unbedingt noch ein paar Pottlappen anfertigen. Die Stoffe hatte ich noch in meinem Fundus. Der muss ja auch mal kleiner werden. Zum Herstellen gibt es auf you tube ein nettes video von einem Original Amishen, ach ja, ich vergaß, das Muster heißt „Folded Amish Star“. In diesem Video wird mit Fingerpressing, nicht mit Bügeln gearbeitet. Der Produzent hat nämlich kein Bügeleisen. Ja und einen Zirkel hat er auch nicht, deshalb sucht er einen passenden Kochtopfdeckel. Ich habe hier ja schon einmal über die Amishen berichtet. Die Überzeugten benutzen keinerlei technische Hilfsmittel. Nur die gute alte Singer Nähmaschine, die mit Fußpedal und unkaputtbar.

Ich hoffe, Ihr habt ein klein wenig Freude an den Bildern. Schöne Woche!

3 Kommentare zu “Herbstgedanken

  1. Danke Dir dafür, dass Du uns diesen grauen Sonntag mit den bunten Fotos ein wenig erhellst :-). Den Specht hast Du besonders gut erwischt :-).
    Die Topflappen sind hübsch geworden, fast schon zu schade zum Benutzen und auf jeden Fall etwas ganz Besonderes !
    Einen schönen und ruhigen Abend für Dich und ganz liebe Grüße ,Birthe

  2. Ich weiß nicht, warum, aber die Vögel kommen gerade seltener zu mir. Ab und zu schaut ein Eichelhäher vorbei und auch die Spatzen, wenn auch in viel kleinerer Zahl als im Sommer. Sicher kennst du Maren Kroymann? Hier ein wunderbares kleines Video: Die Matheleugnerin https://youtu.be/iGTyy3CR4fA
    Liebe Grüße,
    Elvira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s