…und haste nicht gesehen,

war es weg, mein Lavendelkissen. Im März waren wir eine Woche Skilaufen. O-Ton von Minchens Hufschmied: Was, so alte Leute wie sie, fahren noch Ski? Ja, es stimmt. Wir alten Kracher fahren noch. Und es war so schön, dass mein Sohn die Zeit fand, mitzufahren. Er hat einen ziemlich stressigen Job und hat deswegen Probleme mit dem Einschlafen und dem Schlafen überhaupt. Also habe ich ihm mein frisch fertiggestelltes Lavendelduftkissen angeboten. Min Öllen und ich hatten es schon daheim ausprobiert. Wir hatten das Gefühl, dass es hilft. Durch den Ukraine Krieg und die schrecklichen Bilder und Nachrichten, die pausenlos über den Bildschirm flatterten, hatten wir nämlich auch Probleme mit dem Schlaf. Wie viele andere Menschen sicher auch. Nun ja, Gefühle können täuschen. Drum war es sehr interessant zu hören, dass mein Sohn auch besser damit schlief.

Als wir dann abfuhren, habe ich ihn gefragt, ob er es denn behalten möchte und da hat er doch tatsächlich „ja“ gesagt. Jetzt liegt es immer neben seinem Kopfkissen. Es schein gut zu tun, denn sonst würde es mein Sohn ganz bestimmt nicht benutzen.

Meine kleine Enkelin hat immer Probleme mit dem Einschlafen. Sie hat so eine lebhafte Phantasie und ist so emphatisch, da geht ihr halt abends viel im Kopf herum. Also habe ich auch für sie ein kleines Kissen genäht. Jetzt duftet ihr Zimmer nachts nach Lavendel. Tags, so habe ich empfohlen, sollten sie es in einen Zipperbeutel legen, damit es nicht „verduftet“.

Natürlich ist es aus einem Stoff von Ihrer Patchworkdecke gemacht. (Der hört überhaupt nicht auf)

Und weil wir nun kein Kissen mehr hatten, habe ich schnell noch 2 für uns genäht. Für Min Öllen, wie kann es anders sein, aus Schotten Scraps.

Für mich habe ich ein Kissen aus einem Hawaiistoff genäht, der hier schon seit Jahren schmort, ohne dass ich eine Verwendung dafür gefunden hätte. Das Stoffstück zu klein, das Muster zu wild, aber genau richtig für mein Traumland in doppeltem Sinne.

Abgesehen davon, dass wir nur noch 1mal Nachrichten sehen, keine Talkshows mehr anhören/sehen und auch kaum mehr Filmberichte ansehen (das kann ja kein Mensch aushalten), schlafen wir jetzt, Dank der Kissen, wieder halbwegs normal. Solltet ihr auch solche Probleme haben, ich kann Euch dieses „Schlafmittel“ wärmstens empfehlen. Probiert es aus. Es ist ratzfatz genäht, wenn es „verduftet“ ist, trennt man die Naht ein wenig auf und schüttet den alten Lavendel heraus und Neuen hinein. Solche kleinen Lavendelpackungen gibt es in Quiltläden zu kaufen.

5 Kommentare zu “…und haste nicht gesehen,

  1. Wie groß sind denn die Kissen? Mein Mann hat schon seit längerer Zeit Durchschlafprobleme. Ich habe ihm ein Kissen mit Zirbelspänen gekauft. Na ja, eigentlich suchte ich nur nach einem Stoff mit einer Kuh und fand dann dieses fertige Kissen. Immer, wenn ich anfangs an dem Kissen roch, fühlte ich mich gleich wie verreist. Es roch nach Wald und Bauernhof und Scheune. Leider gewöhnt sich die Nase viel zu schnell an Gerüche, daher nehmen wir den Geruch kaum noch wahr. Ich habe zwar Zirbelholz zum Auffüllen nachgekauft, aber geruchsmäßig bringt das nichts mehr. Wahrscheinlich „duften“ darum auch manche Frauen so stark, weil sie einfach ihr Parfum nicht mehr wahrnehmen und immer mehr auftragen. Aber der Effekt des Zirbelkissens hält wohl noch an. Mein Mann meint, dass es besser schlafen würde.
    Ich habe früher kleine Lavendelpüppchen für die Kleiderschränke genäht.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • Die Kissen sind, bis auf das von meinem Sohn, 6 inches groß (1 inch = 2,5 cm). Also relativ klein. Daher braucht man auch nicht so viel Lavendel. Da wo ich meinen Lavendel herbekommen habe, gibt es zZt keinen, Aber im Internet kann man ihn überall bekommen und wahrscheinlich ja auch im Reformhaus oder so. Du wirst doch genügend Reste von Deinem Quilt übrig behalten, die kann man doch herrlich dafür „verbraten“. LG Birgitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s