Tschüss Pustertal

Ein schönes Wochenende war es. Schön heiß *ächz* und schöne Gegend, von der Schnäuzelchen und ich per Pedes ein wenig erkunden konnten.

Tatsächlich standen wir aber mehr am Rand der Handballplätze, wo Juniors Mannschaft beim Sütdiroler Jugendcup um Siege kämpfte…

Blick morgens aus dem Hotelzimmer
Wunderbare Südtiroler Küche
Ein Brotbackhäuserl im Dorf
Blick auf Burg Taufers
Unterwegs während der Spielpausen

5 Kommentare zu “Tschüss Pustertal

  1. In Sand i.Taufers und später in Ahornach haben wir wunderschöne Urlaube verbracht. Ich liebe es, hoch oben auf einem Gipfel zu sitzen und weit über die Berge sehen zu können. Auch wenn ich viele Jahre dachte, dass ich das Sitzen am Meer mit Blick auf den Horizont mehr mögen würde, so hat sich das geändert. Vielleicht auch, weil auf den Gipfeln mehr Ruhe war, fast möchte ich sagen, andächtige Ruhe im Angesicht dieser unglaublichen Natur.
    Liebe Grüße,
    Elvira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s