Alle Tassen im Schrank? Nummer 4

Ich weiß – ich bin mal wieder viel zu spät dran. Aber hier kommt erst einmal meine Tasse für die vierte Woche von Frau Kunterbunts Tassenchallenge. Die fünfte folgt hoffentlich morgen 😉

Die Tasse ist eher ein Becher – und begleitet mich schon so lange, dass ich meine Mutter fragen musste, woher sie kommt. Sie erzählte mir, sie hätte sie eines Tages an einer Tankstelle für mich gekauft. Auf einer der vielen langen Reisen nach Schleswig-Holstein.

Advertisements

Tassenchallenge die Dritte

Eigentlich hätte ich diese Tassen ja schon längst posten wollen. Aber leider wollte unser Internetzugang nicht so wie wir – er streikte nämlich sehr gepflegt. Erst seit heute nachmittag funktioniert es wieder einwandfrei.

Jedenfalls – hier komm(en) sie. Meine Mutter schenkte sie Schnäuzelchen und mir. Eine für den Herrn und eine für die Dame. Sie sind aus wunderbar dünnem Porzellan und ein gutes Tässchen Tee schmeckt daraus ganz besonders gut.

Die Kuh-Tasse(n)

Frau Kunterbunt macht eine Tassen-Challenge. Die Idee fand ich witzig, ich habe schließlich auch ein Faible für lustige und schöne Tassen. Also habe ich mich da angemeldet, auch wenn ich die erste Woche bereits verpaßt habe.

Hier kommt also mein erster Beitrag für die Tassen-Challenge. Es handelt sich eigentlich eher um zwei Becher – da keine Henkel dran sind (ich hoffe, das gilt trotzdem *gg*). Diese Becher brachte einer unserer veterinärmedizinischen Vertreter eines Tages mit in die Praxis, als Werbegeschenk. Von meinen Kollegen wollte sie keiner haben – ich schon. Sie sind einfach perfekt, um im Winter abends noch eine schöne Tasse heiße Ovomaltine zu genießen!

Sonntag (13.06.), bedeckt, tagsüber trocken, abends regnerisch, 18°C