Schlaf gut, Püppchen!

Für den Kindergarten entstand, genäht aus Stoffresten des Kindergartens, ein Puppenschlafsack für die 43 Zentimeter große Puppe, deren Namen mir das Prinzeßchen nicht eindeutig benennen konnte.

Der Schlafsack ist eine Mischung derjenigen von Fabrik der Träume und Hamburger Liebe. Ich mag die länglichere Form des Ersteren lieber. Er besteht aus drei Schichten, innen und außen Baumwollstoff sowie einer Lage Fleece in der Mitte. Dafür erstand ich einen veritablen Ladenhüterfleece im hiesigen Stofflädchen, die Dame war sichtlich froh, ihn loszusein. Und mir waren seine gatschigen Farben gleich, da er ja sowieso nicht zu sehen sein würde.

Die Bilder durfte ich dann in der Puppenecke des Kindergartens aufnehmen. Und damit geht es für mich nach wirklich langer Zeit wieder einmal zum Creadienstag und zu Handmade on tuesday.

p1070672 p1070673 p1070675

Saras neue Kleider

Mit Hilfe der Golden Pattern Software entstand ein wunderbar sitzender Schlafanzug aus Nickistoff für Sara.

Sara stammt noch aus meiner Kindheit und darf nun in Juniors Bett schlafen. Gemeinsam nahmen wir ihre Maße – alle Maße – und fütterten das Programm damit.

Das Oberteil ist hinten geteilt und wird mit KamSnaps verschlossen. Dummerweise rutschte mir bei einem die Zange ab und nun ist der etwas angebrochen. Daher bekam er kein Gegenstück – es ist der Mittlere – was nun wiederum von Junior reklamiert wurde.

Ansonsten – das Ding paßt wie angegossen. Prima!

Damit habe ich heute endlich mal wieder einen Beitrag zum Creadienstag

20140325-070648.jpg