„Bei uns ist das wie Unkraut!“

sprach die Nachbarin, als ich sie fragte, ob ich ein wenig Bärlauch bei ihr im Garten klauen dürfe. Und ich durfte.

Schon eine ganze Weile wollte ich einmal etwas mit Bärlauch kochen. Und als die Schwiegermutter am Wochenende entdeckte, dass im Garten der Nachbarin welcher wuchs, ging ich heute nachfragen.

Unsere ganze Familie ißt gerne Risotto, also wurde heute gleich ein Risotto mit Bärlauch ausprobiert. Den im Rezept angegebenen Weißwein zum Ablöschen ließ ich wegen der Kinder weg. Statt Ziegenfrischkäse wanderte ganz normaler Frischkäse hinein. Und natürlich jede Menge frisch geriebener Parmesan.

Uns hat’s geschmeckt!

20130426-132136.jpg

20130426-132144.jpg

Advertisements

3 Kommentare zu “„Bei uns ist das wie Unkraut!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s