Dienstag

Den ganzen Winter habe ich kein Rotkehlchen am Futterhaus gesichtet. Waren wohl in wärmeren Gefilden.

Heute verirrte sich eines in meinen Keller, als ich Wasser im Stall auffüllte! (Es fand zum Glück schnell wieder hinaus)

***
Püppi bekam auf die Schnelle -zehn Minuten! – eine neue Strumpfhose, da ihre Alte an den Nähten sehr löcherig war und von Junior angemahnt wurde. Und eine Strumpfhose braucht sie, draußen hat es noch Schnee!

20130326-124919.jpg

***

Bis vor wenigen Tagen war die Straße, die zu unserem Weiler führte, noch mit schwarz-orangenen Stäben versehen. Nun sind sie weg. Und was passiert? Es schneit.

Natürlich kann man noch erkennen, daß links ein Feld (gepflügt) und rechts eine Wiese (Grasspitzerl) ist. Nur wo genau sie beginnen und wo die Straße endet ist nicht ganz eindeutig. Hat ein wenig was von Blindflug…

2 Kommentare zu “Dienstag

  1. Die Rotkehlchen sind auch im Winter bei uns, konnte ich immer wieder beobachten,aber sie picken nur von der Erde, gehen nicht in Futterhäuschen und im Frühling zieht es sich in den Wald zum Brüten zurück.
    Junior ist aber sehr eigen, das finde ich gut.
    Schnee sollen wir auch wieder bekommen und genau an Ostern, ich hoffe nicht viel.

    LG Mathilda 🙂

    • Ich habe inzwischen gelernt, dass Rotkehlchen eigentlich Zugvögel sind, manche aber auch da bleiben. Das erklärt vielleicht, dass ich heute schon wieder eines sah…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s