Wilde Hemden braucht der Mann

Okay, es sind keine Hemden, es sind T-Shirts. Egal.

Ich hatte schon einmal berichtet – wir waren im Herbst in einem Stoffladen und zufällig war Schnäuzelchen dabei. Dabei passierte es: Zwei Stoffe sprangen ihn förmlich an und er wünschte sich, dass ich im daraus T-Shirts nähen solle.

Als wir vor Weihnachten dann Geschenke kaufen waren, entdeckte ich, dass es inzwischen etwas gibt, was ich schon seit ein oder zwei Jahren suche: Einen StarWars-Stoff mit Motiven aus der „alten“ Trilogie. In der letzten Zeit gab es diese nur mit Bildern aus den neuen drei Filmen – und sorry, aber das ging für uns zwei beide ja so gar nicht. StarWars, das ist Han Solo, Luke Skywalker und Prinzessin Leia. Punkt.

Dann mußte ich zunächst ein wenig stöbern, um einen Schnitt zu finden, der mir zusagte. Fündig wurde ich bei pattydoo. Eigentlich wollte ich die Shirts erst aufs Frühjahr zu nähen, denn für untendrunter sind die Stoffe zu schade. Aber dann platzte meine Unisex-und-Jungsstoffe-Kiste aus allen Nähten. Schnell mußte Platz geschaffen werden – und das ging am Einfachsten, wenn die dicken Stoffstücke verschwinden. Also ran an den Speck!

Und hier kommt das Ergebnis, das ich bei HOT verlinke. Dort könnt ihr auch schauen, was sonst noch alles so gewerkelt wurde!

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Wilde Hemden braucht der Mann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s